NOTARE

Beratung

Die Verbindung klassischer notarieller Tätigkeit mit präventiver und strategischer Beratung.

Immer dann, wenn der Gesetzgeber den Bürger oder ein Unternehmen vor den weitreichenden Folgen eines Rechtsgeschäfts schützen will, schreibt er die Mitwirkung eines Notars vor.

Notare sind unabhängige und zur Neutralität verpflichtete Rechtsberater. Sie suchen nach vertraglichen Lösungen, die den Interessen aller Beteiligten gerecht werden. Die Einschaltung des Notars erfüllt damit wichtige Schutzfunktionen.

Im Vorfeld der notariellen Beurkundung spielt die fachlich fundierte und zugleich praxisgerechte Beratung durch den Notar eine entscheidende Rolle.

Wir machen unsere Mandanten mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen vertraut, klären sie über mögliche – positive wie negative – Konsequenzen auf und entwickeln Verträge, die Streit vermeiden und die Interessen aller Beteiligten langfristig sichern.

Unsere Mandanten entscheiden sodann, welcher Lösungsweg die individuellen Bedürfnisse bestmöglich abdeckt und umgesetzt werden soll.

Können unsere Mandanten - beispielsweise bei Wegeunfähigkeit - die Geschäftsstelle des Notars nicht selbst aufsuchen, so begeben wir uns auf Wunsch innerhalb unseres Zuständigkeitsbereichs auch zu unserem Mandanten nach Hause oder in eine Klinik/Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung. 

Übersicht: Themen notarieller Tätigkeit

  • Familie & Partnerschaft

    Je nachdem, für welche Form einer Partnerschaft Sie sich entscheiden und je nachdem, wie Ihre konkrete gemeinsame Lebensplanung aussieht, können die Rechte der Partner hinsichtlich Altersabsicherung, Vermögenserwerb, Trennung, Erbfolge oder gemeinsamer Kinder sehr unterschiedlich ausfallen. In vielen Fällen ist es daher sinnvoll, sich im Vorfeld über die Möglichkeiten individueller Vereinbarungen aufklären zu lassen.

    Wir informieren unsere Mandanten über die rechtlichen Konsequenzen der verschiedenen Formen des Zusammenlebens und entwickeln bei Bedarf ergänzende Vereinbarungen – wie beispielsweise einen Ehevertrag.

    Auch im Fall einer Änderung des Lebensmodells, bei bestehendem Wunsch nach einer Anpassung bisheriger Vereinbarungen, im Rahmen einer Trennung oder einer bevostehenden Scheidung hilft Ihr Notar, wenn es gilt, die rechtlichen Folgen abzuwägen und eine individuelle, Streit vermeidende und interessengerechte Lösung zu erarbeiten – wie beispielsweise eine Anpassung des Ehevertrags oder eine Trennungsvereinbarung.

    Selbstverständlich beziehen wir in unsere Beratung erbrechtliche und vorsorgerechtliche Aspekte mit ein.

    Typische Tätigkeitsbereiche sind

    • Gestaltung und Beurkundung von Eheverträgen
    • Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen
    • Verträge für nichteheliche Lebensgemeinschaften
    • Adoption

     

  • Erben & Vererben

    Zu Lebzeiten versuchen wir unser Vermögen geschickt zu bewahren oder zu vermehren. Für die Zeit danach sorgen nur die Wenigsten ausreichend vor.

    Wer jedoch sicher sein möchte, dass die eigene Erbfolge auch wirklich dem persönlichen Willen entspricht, sollte sich rechtzeitig damit auseinandersetzen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die gewünschten Personen oder Organisationen begünstigt, der Zerfall des Vermögens vermieden und keine Streitigkeiten in der Familie verursacht werden.

    Wir beraten unsere Mandanten bei der Gestaltung der Vermögensnachfolge – ob zu Lebzeiten durch vorweggenommene Erbfolge und Schenkung oder durch letztwillige Verfügung von Todes wegen – mit dem Ziel, durch klare und eindeutige Regelungen die geschaffenen Werte zu bewahren und Streit zu vermeiden.

    Typische Tätigkeitsbereiche sind

    • Testamente
    • Erbverträge
    • Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträge
    • Vorweggenommene Erbfolge
    • Schenkungen
    • Sicherung der Fortführung eines Unternehmens
    • Erbscheinsanträge
  • Vorsorge

    Eine plötzliche oder altersbedingte Krankheit, ein Unfall oder auch eine einfache Urlaubsabwesenheit führen häufig dazu, dass Menschen ihre persönlichen und rechtlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können und auf die Mitwirkung anderer angewiesen sind.

    Diesen Situationen ist immer eines gleich: der Wunsch eines jeden Betroffenen, dass seine Angelegenheiten auch wirklich in seinem Sinne für ihn geregelt und Entscheidungen nach seinen Wünschen und Wertvorstellungen getroffen werden.

    Die Patientenverfügung beispielsweise gibt Sicherheit für eine wunschgerechte medizinische und pflegerische Versorgung im letzten Lebensabschnitt. Die Vorsorgevollmacht wiederum unterstützt die Person Ihres Vertrauens bei der Regelung jener Angelegenheiten, die Sie nicht mehr selbst regeln können.

    Entsprechende notariell beurkundete Vollmachten und Verfügungen stellen sicher, dass in diesen Situationen automatisch Vertrauenspersonen für die Betroffenen handeln können. Denn diese Urkunden sind gerichtsfest, grundbuchfest und anfechtungssicher.

    Ihr Notar berät über die Möglichkeiten der Vorsorge und bespricht mit Ihnen, welche Vollmachten und Anordnungen individuell sinnvoll sind.

    Typische Tätigkeitsbereiche sind

    • Vorsorgevollmacht
    • Patientenverfügung
    • Betreuungsverfügung
    • Generalvollmacht

     

  • Unternehmen

    Der Erfolg eines Unternehmers zeichnet sich aus durch den Focus auf betriebswirtschaftliche und rechtliche Gesichtspunkte seines Handelns.

    Dies beginnt mit der Unternehmensgründung: Die Wahl der richtigen Rechtsform hat erhebliche Konsequenzen für Haftung, Kapitalausstattung, Möglichkeiten der Finanzierung und künftige Strukturoptionen.

    Wir beraten unsere Mandanten bei allen gesellschafts- und handelsrechtlichen Fragestellungen, entwerfen die erforderlichen Verträge und veranlassen die notwendigen Anmeldungen.

    Hierbei berücksichtigen wir auch familien- und erbrechtliche Folgewirkungen und arbeiten mit den anwaltlichen und steuerrechtlichen Beratern unserer Mandanten eng zusammen.

    Typische Tätigkeitsbereiche sind

    • Unternehmensgründung
    • Gesellschaftsverträge / Satzungen
    • Eintritt neuer und Austritt alter Gesellschafter
    • Übertragungen von Geschäftsanteilen
    • Nachfolgeregelungen
    • Unternehmenskaufverträge
    • Umwandlung und Umstrukturierung
    • Gesellschafterversammlungen / Hauptversammlungen
    • Registeranmeldungen
  • Immobilien

    Beim Kauf oder Verkauf von Immobilien geht es häufig um erhebliche wirtschaftliche Werte. Mit dem Eigenheim geht für viele Menschen ein großer Traum in Erfüllung und auch Kapitalanleger investieren vermehrt in Grundbesitz. Der Erwerb einer Immobilie – zur eigenen Nutzung oder als Wertanlage – ist für die meisten Menschen die größte und wichtigste Investition ihres Lebens.

    Wer hingegen eine Immobilie verkauft muss darauf vertrauen können, dass nur dann Eigentum übertragen wird, wenn die Zahlung des Kaufpreises gesichert ist. Schließlich sollen auch diejenigen, die an Familienmtglieder ein Haus oder eine Wohnung übergeben möchten, sicher vorkünftigen Fehlschlägen sein – beispielsweise durch ein im Grundbuch eingetragenes Wohnrecht zur Sicherung der Wohnsituation oder eine Pflegeverpflichtung als Ausgleich für eine Übertragung von Eigentum.

    Der Gesetzgeber schreibt aufgrund der großen Bedeutung von Immobilienübertragungen sowie Immobilienkauf und –verkauf die notarielle Beurkundung vor. Der Notar begleitet die Vertragsparteien vom ersten Beratungsgespräch bis zur Eintragung im Grundbuch. Im Vordergrund stehen die Information über gesetzliche Vorschriften und die Sicherstellung des sichersten Wegs zur Erreichung des von den Beteiligten angestrebten Ziels durch die Gestaltung eines transparenten und rechtlich ausgewogenen Vertrages.

    Gegebenenfalls bestehende familienrechtliche und erbrechtliche Fragestellungen behält Ihr Notar im Blick, ebenso eine schnelle und sorgfältige Abwicklung der beurkundeten Verträge auch gegenüber Banken, Behörden und Gerichten.

    Typische Tätigkeitsbereiche sind

    • Kaufverträge über Immobilien
    • Bestellung einer Grundschuld
    • Belastung / Veränderung eines Grundstücks
    • Immobilienschenkungen oder Weitergabe
    • Bestellung von Wohn- und Nutzungsrechten
    • Kauf vom Bauträger
    • Aufteilung in Wohnungseigentum
    • Weitergabe eines Betriebs mit Immobilien

     

TÄTIGKEITSBEREICHE DES NOTARS

Kosten des Notars

Die Beauftragung eines Notars ist oftmals gar nicht so teuer, wie Sie vielleicht denken. Das liegt insbesondere daran, dass der Notar neben den Gebühren der Beurkundung keine weiteren Kosten für die Beratung und die Erstellung des Entwurfs der Urkunde erhebt - ganz gleich wie kompliziert und umfangreich die Urkunde ist.

Gebührensystem

Notare erheben für ihre Tätigkeit Gebühren nach einem gesetzlich festgelegten Gebührensystem, das sich ausschließlich nach dem Geschäftswert der Angelegenheit richtet. Der Gesetzgeber hat sich für dieses Gebührensystem entschieden, weil es den Beteiligten eine Reihe von Vorteilen bietet:

  • Verhältnismäßigkeit

    Da sich die Kosten nach der wirtschaftlichen Bedeutung des Geschäfts bemessen, ist auch bei Angelegenheiten mit geringem Geschäftswert sichergestellt, dass die Notarkosten nicht außer Verhältnis zum wirtschaftlichen Wert des Rechtsgeschäftes stehen.

  • Transparenz

    Da es nicht auf die Komplexität und den Umfang einer Angelegenheit oder auf die vom Notar aufgewandte Arbeitszeit ankommt, kann Ihnen Ihr Notar schon vor der Beauftragung die endgültigen Kosten einer geplanten Beurkundung mitteilen. Die Notarkosten sind daher transparent und berechenbar.

  • Abgeltung

    Die Beratung und der Entwurf der Urkunde sind mit der Gebühr für die Beurkundung abgegolten, unabhängig davon, wie kompliziert oder beratungsintensiv eine Angelegenheit ist.

  • Verbindlichkeit

    Die gleiche Leistung kostet bei jedem Notar das Gleiche. Der Notar darf weder höhere noch niedrigere Gebühren als die gesetzlich festgesetzten Gebühren in Rechnung stellen.

  • Kontrolle

    Die Richtigkeit der Kostenrechnungen des Notars wird regelmäßig staatlich überprüft.

FIEDLER  ZERBE

Stefan Fiedler und Achim Zerbe, Rechtsanwälte und Notare in Gießen und Lollar

Fiedler Zerbe Rechtsanwälte PartGmbB 
eingetragen: AG Frankfurt am Main, PR 2506
 

KANZLEI GIESSEN

Südanlage 17
D-35390 Gießen

Montag - Freitag
9 - 12.30 Uhr und 14 - 18 Uhr
sowie nach Vereinbarung

KANZLEI LOLLAR

Einshäuser Weg 4b
D-35457 Lollar

Montag - Freitag
9 - 12.30 Uhr und 14 - 17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

© Fiedler Zerbe 2017 - 2019

Bitte beachten Sie für die Nutzung dieser Website unsere Hinweise zum Datenschutz / Datenschutzerklärung.